Start Indianische Geschichten Zauber der Entspannung Teil 24 & Tipps

Zauber der Entspannung Teil 24 & Tipps

 

Wunden bestimmen nicht länger die Realität, sie werden zu Geschenken der Liebe und Zuversicht


Adlerfeder: Weißt du das das, was dich deprimiert zu Frieden und Mitgefühl werden kann?

Listiger Fuchs: Mh wie soll das denn gehen?

Adlerfeder: Du sollst dich nicht durch die Vergangenheit verkrüppeln lassen, sondern inspirieren, etwas Neues zum Leben entstehen lassen,

Wenn du den eigenen Schmerz, Wut, Scham, Trauer lernst zu überwinden zu transformieren, kannst du den anderen fühlen, weil du weißt was es heißt verletzt zu werden.

Listiger Fuchs: Ja, das heißt im Schmerz liegt die Entdeckung der Kraft.

Adlerfeder:

Ja

Stärke erfahren, deine persönlichen Situationen in die Quellen der Kraft und des Mitgefühls verwandeln.

Listiger Fuchs: Wie funktioniert das?

Adlerfeder: Wenn die Angst, nicht mehr in deinem Bauch ist, kommt das

Mitgefühl und wenn Mangel und Knappheit nicht mehr in

unserem ersten Chakra wohnen, erfahren wir die unendliche Fülle, die Liebe des Universums

auf der Ebene des Adlers.

Listiger Fuchs: Und was noch?

Adlerfeder: Wenn unser drittes Chakra nicht mehr von Kummer belegt ist, können wir unsere Welt verändern.

Erzähler: Was ist noch in Adlerfeders und Listiger Fuchs schlauer Kiste?

Fazit:

Wenn wir keine Angst mehr haben, entwickelt sich unser Mitgefühl, wenn wir keinen Mangel und keine Knappheit mehr in unserem ersten Chakra wohnt, erhalten wir die unendliche Fülle und Liebe des Universums. Unser Leben verändert sich.

Tipp:

Verändern sie ihre Wahrnehmung, ihre Sichtweise, vertrauen sie der Liebe des Universums. Stellen sie sich das Mögliche vor und manifestieren sie es in ihrer äußeren Welt. Arbeiten sie täglich an sich.

Erzähler: Informationen Morgen

Illumination ist ein energetischer Prozess, ein Fühlen