Start

Was ist die Bedeutung von Tantra, viele verkennen den Sinn darin

Wir haben eine Vielfalt von Möglichkeiten in unserem Leben Entscheidungen für uns zu treffen, um uns von dem Stress des Alltags zu befreien eine davon, ist Tantra eine gefühlvolle Ganzkörpermassage, bei der wir unsere aufgestauten Sexualenergien fließen lassen.

Das Tao unterscheidet vier Energietypen die nötig sind um eine starke Erektion in Gange zu bringen. Die kann eine Hilfe für Menschen die Berührungsängste haben, und Verlusst des Körpergefühls zwischen Mann und Frau in der Sexualität.

Das Tao unterscheidet vier Energietypen die nötig sind, um Schwierigkeiten in der Sexualität in Bewegung zu bringen. 

1. Blutenergie

2. Muskelenergie

3. Nervenenergie

4. Knochenenergie

Alle vier Energiestufen werden vom Mann auf die Frau übertragen oder umgekehrt.

Fehlt eine davon kann es zu Schwierigkeiten in der Sexualität zwischen Mann und Frau kommen. Hier kann ihnen Schamanisches Tantra eine Hilfe sein, mit Ihrer Mitarbeit.

In die sieben Stufen der göttlichen Glückseligkeit, durch die schamanischen tantrischen Massagen und Rituale kann der Mann und die Frau in höchste Stufe kommen.

Die Schamanische Tantra-Massage ist eine Form der rituellen Berührungskunst. Sie wurde vor etwa 20OO Jahren in geheimen Kulten entwickelt. Schamanische Tantra-Massage ehrt den menschlichen Körper und den Männlichen Lingam in seiner Gesamtheit. Als Ritual lehrt und vermittelt sie einen bestimmten Ethos: Mit die höchste Freude, auf Erden nicht im Himmel, Selbstvertrauen, Selbstliebe, Männlichkeit, Kraft und Stärke, Offenheit für sein sexuelles Verlangen, Mut und Liebe für mit das schönste im irdischen Leben, die Freiheit es in Totalität zu genießen, sowie die Fähigkeit, selbstbestimmt Entscheidungen über das zu treffen, was einem gut tut. Die größte Sünde auf dieser Welt ist die Einschränkung. Schamanisches Tantra als Kunst der Berührung ermöglicht uns eine Erweiterung des höheren Selbst zu erfahren und die dadurch andere Sichtweise führt uns zur höchsten Sinnlichkeit.

Mehr Informationen bei mir..

TELEFON

0176/75957349 oder 06244/2977481

Tantra leben bedeutet die Balance wieder in das fließen zu bringen.


Tantra in Nepal

Shiva in Nepal hat Ganesh als Hüter der Schwelle für alle Zeitenals Hüter der Schwelle, Übergänge, Pforten und Tore in alle möglichen Welten bestimmt. Projeziert auf den den menschlichen Körperist Ganesh auch der Hüter der Chakren. Er bewacht den Eingang zum Sexualchakre, der Quelle der schamanische Heilkraft. Dieses Wurzelchrakra (mooladhara Chakra) ist der Ursprung aller Energie (Shaki) ohne die kein Mensch ins Leben findet. Hier untershceiden sich Mensch und Schamanen. Menschen die kein Tantra und kein Kundaliniyoga praktizieren konnen diese Energien nicht willentlich kanalisieren. Schamanen aber verwandlenn sie in heilsame unkonditionierte Liebe und universelle Erkenntnis.

 

Aktualisiert (Donnerstag, den 11. Mai 2017 um 07:53 Uhr)