Start Psychologische schamanische Lebensberatung &.... Wie lerne ich bewusster mit mir umzugehen? Einsicht-Bewusstheit-konzentrierte Aufmerksamkeit!

Wie lerne ich bewusster mit mir umzugehen? Einsicht-Bewusstheit-konzentrierte Aufmerksamkeit!

 

 

Wir glauben viel zu schnell was uns unser Verstand sagt statt ihn zu benutzen.

Bestimmte Emotionen, Gefühle lassen uns in die Angst gehen.

Das wiederum hängt mit einem Erleben, in der Kindheit oder möglicherweise im „JETZT“ zusammen, wobei, dass „JETZT“, auch nur ein Auslöser für vergangenes sein kann.

 

Ein unparteiischer Beobachter ist unser ICH, es sagt uns „dies ist nicht real“.

 


Das Gehirn tut was es tut, es leitet das was wir fühlen, unsere Emotionen weiter.  

Glauben Sie nicht alles was Sie denken, sondern lenken Sie ihre Gedanken bewusst in eine positives Richtung.

Benennen Sie es bewusst neu!

Oft werden wir attackiert in unseren Gedanken von den Schatten der Vergangenheit und dem „JETZT“!

Es gibt zwei Arten von Ängsten:

  1. die Angst die uns warnt. (gesunde Angst)

  1. die Angst die unser Verhalten (unsere Psyche krank macht) in ein gestörtes Verhalten wandelt, also unsere Persönlichkeit verändert.

  2. Den negativen Gedanken sollte man gesunde (positive) Gedanken entgegen setzen.

    Dass, ist eine Übungssache wiederum, unsere Verhaltensweise zu ändern. Zwischen Gedanken und zwischen Inhalten, Hirnreale ordnen.

    Eine neue Bewertung den Angst machenden Gedanken und Gefühlen geben.

  3. Den Verstand konstruktiv benutzt und fokussiert, stabilisiert man alternative Hirnschaltkreise, die, die gestörten Abläufe verändern (die Angst).

 

  1. Es gibt eine Veränderung der Biologischen Beschaffenheit.

  2. So kann man eine Selbsthilfe aktivieren.

  3. Das Gehirn ist formbar!

 

Die goldenen Regen sind:

 

Disziplin

 

Prioritäten setzen

 

Enthaltsamkeit, Ausdauer um Ziele zu erreichen.

 

Das stärkt unser Selbstvertrauen

 

Selbstbewusstsein

 

hilft uns durch schwierige Situationen zu kommen

 

Durchhaltevermögen

 

Selbstdisziplin Fähigkeit sich selbst zu beherrschen!

 

Copyright Inka Nitsch

diese Kröte kam in Lucies Becken, Sie hatte keine Angst zu bleiben, obwohl Lucie oft zu ihr kam.

Das ist Freiheit, in der Freiheit existiert, die Angst nicht!