Start Schamanische Heilbehandlungen Anatomie der Seele (Schamanische Behandlung) Teil 4

Anatomie der Seele (Schamanische Behandlung) Teil 4

 

In der Östlichen Tradition geht man davon aus , das die Chakras sich nur auf den menschlichen Körper beschränken, doch die Schamanen gehen davon aus, dass von den Chakras leuchtende Fäden auch huaskas genannt über den Körper hinausreichen und uns mit allem verbinden Wäldern, Flüssen, Bäumen, mit unserem Geburtsort, mit dem wo wir jetzt leben sowie mit unserer Zukunft und unsere Geschichte. Sie sind wie wirbelnde Scheiben, die ausserhalb unseres Körpers sich bewegen und dadurch nehmen sie die strahlende Nahrung auf die für unser spirituelles, emotionales und kreatives leben versorgt. Sie sind mit unserer Wirbelsäule verbunden und übertragen Informationen von zurückliegenden Traumatas und Schmerzen, die sich als Abdrücke in unserem leuchtenden Energiefeld befinden, an unser Nervensystem gekoppelt. Die Chakras beeinflussen unsere Stimmungen, unser Emotionales und körperliches Wohlbefinden. Sie sind auch mit unseren endokrinen Drüsen verbunden, die das gesamte menschschliche Verhalten bestimmt.