Start Schamanismus Schamanismus & unsere Wahrnehmung T3 Die Kunst zu leben Fortsetzung Wahrnehmungsebenen

Schamanismus & unsere Wahrnehmung T3 Die Kunst zu leben Fortsetzung Wahrnehmungsebenen

 

Es gibt Erdenwächter die ihren Weg wieder verlassen sobald sie sich besser fühlen und die Ebenen der Schlange und des Jaguars befriedigt sind. Auf der Kolibri Ebene wüssten sie das es besser ist die Fähigkeiten vollständig auszuarbeiten, entwickeln. Mit den Augen des Adlers, können sie sehen das sie die Macht ihre Welt ins Dasein träumen können, ebenso würden sie erkennen das ihre eigene Heilung an die des Planeten gekoppelt ist. Schüler sind wie Eicheln die zu keimen beginnen, es ist schwierig Erdberge zur Seite zu schieben, um an das Licht zu kommen.

Es gab manchmal Zeiten, ich hatte das Gefühl auf der Ebene des Jaguars zu verweilen wollen, da es mir da gut ging, weil ich dachte den Herausforderungen nicht mehr gewachsen zu sein körperlich, geistig war etwas anderes. Doch ich wollte weiterwachsen um auf die Ebene des Adlers zu kommen, die Adlerflügel zu bekommen .da es da tausende von Möglichkeiten gibt, nämlich auch Krankheiten zu heilen, auch wenn sie in den Genen der Familie festgelegt sind. Man kann es auf der Ebene des Kolibris verhindern indem man die Lektionen lernt, die die Krankheit einem lehren soll. Auf der Stufe des Adlers kann man die Daten im leuchtenden Energiefeld löschen. Erkenne die Angelegenheit als Chance, um deine Wahrnehmung positiv zu verändern. Es ist möglich das wir von bestimmten Wahrnehmungsstufen angezogen werden (der Stufe des Jaguars, der Emotionen und Gefühle), trotzdem können wir it etwas Training lernen alle vier Stufen zu meistern.

Dazu gibt es einen Übung „Die vier Wahrnehmungsebenen des Gesichts“

die ich im Oktober anbieten werde, so werden wir den Wechsel der vier Wahrnehmung Stufen erlernen. Wir werden bald erkennen das wir uns zu den vier Ebenen hingezogen fühlen. Sie bieten uns die Möglichkeit, in unsere vier Teilgehirne hin einzuspüren.