Menschen in dieser Dimension sind in der Lernfase des Geben und Nehmens. Tagtäglich begegnet man, egal wie weit man ist, in dem anderen, seinen eigenen Ängsten. Er ist der Spiegel dessen was man fühlt. Begnungen bringen das Licht in deine Dunkelheit, wenn du dein Herz wei öffnest für den Fluß der Energien der Liebe und Sie in die Welt sendest. Über dem Schmerz der Vergangenheit zu stehen, die Scham und Zorn zu überwinden, dem anderen mit Respekt und Achtung zu begegnen. Jeder Tag ist ein Neubeginn für dich, schaue an den Wegrand was dir begegnet, schaue bewusst zu dir wo du stehst. Öffne dich weiter für die nächste Begegnung des Wachstums.