Schamanische Heilbehandlungen heißt: Einen Weg zu schaffen der Körper, Geist und Seele zu einer harmonischen Einheit zusammenführt.
Schamanisches Heilen ist in vielen, fast allen psychosomatischen, doch auch psychischen Situationen von großem therapeutischem Nutzen.

Auf der geistigen Ebene werden Körper – Geist und Seele „Eins“ damit werden die Selbstheilungskräfte aktiviert. Wissenschaftlich ist belegt das Heilung im Trancezustand geschehen kann, mit Hilfe der Aktivierung der Selbstheilung.

Zum Beispiel bei: Ängsten und Phobien, Bluthochdruck, Chronischen Schmerzen und Störungen, bei erhöhter Auffälligkeit des Immunsystems, Stress und Überforderung, Suchtproblemen, Schlafstörungen, Gewicht und Essstörungen und belastende Situationen besser wahrzunehmen und zu verstehen. Schamanische Heilung kommt aus der Tiefe des Herzens.

Auf dem Schamanischen Weg sind Natur und Liebe vereint. Das Handwerkzeug des Schamanen ist das Räucherwerk, die Rassel, die Trommel, Kristalle, Heilgebete, Feder, Meditation, Rituale des Erwerbens spiritueller Fähigkeiten und Heilung der Ursachen tief verwurzelter Erkrankungen.